Unsere Preise

Übersetzungen

Auf einen Blick 

Zeilenpreis (55 Anschläge): 0,72 €   Wortpreis: 0,08 €
(jeweils zzgl. MwSt.)

Die Preisgestaltung richtet sich in der Übersetzerbranche nach Angebot und Nachfrage, welcher den Preis bestimmt. Es gilt also, je exotischer eine Sprache ist, um so weniger Übersetzer wird es geben und je höher wird dadurch der Preis sein.

Das heißt, dass bei den beiden Weltsprachen, wie Englisch und Spanisch, die Preise moderat sind.

Maschinelle Übersetzungen ergeben in der Belletristik keinen Sinn, da hierin oftmals zwischen den Zeilen interpretiert werden muss, um im Besonderen von der Mentalität der einen in die andere Sprache übersetzt werden muss, damit der wahre Sinn zu interpretiert wird. Etwaige grammatikalische Ungereimtheiten in der Vorlage werden beim Übersetzen automatisch bereinigt.

Desgleichen werden wir auch keine „Eilübersetzungen“ bearbeiten, denn eine saubere Übersetzung benötigt eben seine Zeit. Wir benötigen in der Regel für ein Buch mit 70.000 Wörtern vier Wochen.

Damit wir ein adäquates Angebot erstellen können, benötigen wir den gesamten Text, welchen wir selbstverständlich vertraulich behandeln. Dieser kann in .docx oder .pdf-Format zugesendet werden.

Die Zahlungsmodalitäten sind 50 % Anzahlung bei Auftragserteilung und den Rest bei Fertigstellung des gesamten Buches.

Das Lektorat

Kurz und knapp

Korrektur: Grammatik und Satzzeichen – pro Normseite 1.500 Anschläge 2,45 €

Lektorat: pro Normseite 5,85 €

Das Lektorieren selbst durchzuführen erfordert viel Erfahrung und stellt den Autor vor eine äußerst schwierige Aufgabe, da er nicht die nötige Distanz und möglicherweise auch nicht über die gewisse Selbstkritik verfügen kann. Diese Aufgabe kann ein externer Lektor, der auch in dieser Richtung entsprechend geschult ist, mit seiner Erfahrung zielorientierter bewältigen. Ohne, dass ein Buch professionell lektoriert ist, wird es ein Buch äußerst schwer haben, die Leser zu begeistern.

Es ist und bleibt einfach schwierig, sich selbst zu korrigieren, da man hierin nicht den nötigen Abstand generieren kann.

Aufgaben im Lektorat:

Es wird darauf geachtet, dass die geeignete Wortwahl, für die Zeit, in welcher das Buch handelt, verwendet wird. Zum Beispiel, bei historischen Redewendungen, stets die dritte Person usw.

Ein Augenmerk fällt auf örtliche Umgebung und Gegebenheiten. So kann jemand keine Kartoffelsuppe in Deutschland im Spätmittelalter gegessen haben, da diese erst 1647 feldmäßig angebaut wurde.

Überprüfung des Satzaufbaus, Schachtel-Sätze müssen vermieden werden sowie der Text sollte flüssig und ohne absolut notwendige Fremdwörter gestaltet sein.

Wiederholungen von gleichen Wörtern, in einem Satz, sollten möglichst vermieden werden

Korrektur von Rechtschreibung, Satzzeichen und Grammatik

Prüfung des Textaufbaus nach Logik und Schlüssigkeit

Die Entwicklung der Protagonisten, die Authentizität & Plausibilität muss vorhanden sein.

Website

Die Website ist das Sprungbrett in die Welt und kann unendlich viele Homepages haben. Wer es nicht schafft, von einem der renommierten Verlage aufgenommen zu werden, der landet in der Regel bei den Self publishern. Da aber ist die Marge recht gering und man hat absolut keine Kontrolle darüber, ob nun auch tatsächlich alle verkauften Bücher und somit die Tantiemen, in die Tasche des Autors fließen.

Was jetzt noch bleibt ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Das Zauberwort heißt WEBSITE. Eine Website für Deine Ansprüche zu basteln, mit Onlineshop, schlägt mit etwa 5.000 € zu Buche, so Mann/Frau sie extern machen lässt.

Was andere können, das kannst Du auch und dazu sind folgende Voraussetzungen nötig.

  1. Geduld und Beharrlichkeit
  2. Gute Nerven, falls man so etwas noch nie gemacht hat
  3. Eine Domain
  4. Eine Website mit Onlineshop
  5. Kreativität für das Design sowie den textlichen Inhalt
  6. Selbstkritik
  7. Verknüpfung mit Google & Bing
  8. Verknüpfung mit den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter & Instagram
  9. Eine Druckerei, welche Dir Deine Bücher druckt
  10. Mag sein, Du brauchst uns, die COROCA-Autoren-Werkstatt, zur Unterstützung
  11. Noch mehr Geduld, solange bis alles klappt und die Welt für Dich offen steht
  12. Ein Konto, auf das all das Geld der Kunden fließen soll
  13. Schlussendlich solltest Du noch ein Kleingewerbe anmelden, das ist frei von der Mwst.

Für die Website mit Onlineshop brachst Du etwa, mit allem drum und dran, wenn du alles selbst machst, etwa 1.000 €

Hinzu kommen, nach Bedarf, unsere Leistungen.

Eine komplette Website kannst Du auch über uns realisieren, und das für 2.799 €

SEO, die Suchmaschinenoptimierung, auf Anfrage

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: